20210325_121649.jpg Stern

Wir haben uns eine Energie Saaten Mischung einfallen lassen, um Euch ein absolut gesundes wie auch energiegeladenes & nährstoffreiches Saaten-Brot bereit zu stellen wie es so, noch nicht zu erleben gab!

Heraus gekommen ist eine Backmischung in verschiedenen Geschmacksrichtungen die einmalig sind und einmalig gut schmecken.

-Ein Brot für Dich, dein gutes Gefühl und für deine Gesundheit-

Bio
logo-leaf-new

Nährwerttabellen

Frutta Nähwerte
210721_sanomondo_naehrwerttabelle_frutta
Medi Nährwerte
210721_sanomondo_naehrwerttabelle_med
Noce Nähwerte
210721_sanomondo_naehrwerttabelle_noce
logo-leaf-new

- Was steckt sonst noch in der Backmischung -

Wirkung & Inhalt der Basismischung

haferflocken-schuessel-1024x576

Hafer ein wahres Kraftpaket: Reichlich enthalten sind die Vitamine B1, B2, B6, K und E, dazu Kalzium, Kalium, viel Eisen, Phosphor, Magnesium, Mangan, Kupfer, Zink und Selen. Haferflocken halten durch die vielen Ballaststoffe lange satt. Besonders der lösliche Ballaststoff Beta-Glucan hat es in sich: Er senkt den Blutzucker- und Cholesterinspiegel, wirkt sich positiv auf die Insulinreaktion aus, sorgt für ein längeres Sättigungsgefühl und die positive Vermehrung guter Darmbakterien.

Sonnenblumenkerne sind reich an Magnesium, Vitamin E, Vitamin B1, B3 und B6. Bereits 60 Gramm decken den Tagesbedarf an Vitamin B1. Auch Eisen, Kupfer und Zink sind in den Kernen reichlich vorhanden. Sonnenblumenkerne sind eine sehr gute Quelle für pflanzliches Eiweiß. Sie enthalten mehr Protein als die meisten Fleischsorten. Kein Wunder, dass man sie in den Küchen vieler Vegetarier und Veganer findet. Hinzu kommen wichtige Mineralstoffe wie Kalzium und Magnesium.

Sunflower with Seeds on wooden background (macro shot)
pumpkin seeds on wooden surface

Kürbiskerne sind wahre Nährstoff-Kraftpakete, denn sie sind reich an Zink, Magnesium, Eisen und Selen. Das aus Kürbiskernen gewonnene Öl punktet vor allem durch den Gehalt von ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E, welches aufgrund seiner antioxidativen Wirkung besonders wertvoll ist. Aufgrund ihres Kaliumgehaltes wirken sie ebenfalls entwässernd, entschlackend und `entgiftend´ für den Darm. Sie sind auch leicht verdaulich und enthalten Vitamin B1 (Thiamin),  Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 und Vitamin B5.

Leinsamen sind ein absolutes Superfood – und dabei sogar low carb. Sie strotzen vor verdauungsförderlichen Ballaststoffen, essentiellen Omega-3-Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffen, die unsere Zellen schützen. Leinsamen enthalten in der Pflanzenwelt den höchsten Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Vitaminlieferanten: Leinsamen sind reich an den Vitaminen B1, B2, B6 und E. Auch Folsäure ist in den Samen enthalten. Diese ist für Zellwachstums- sowie -teilungsvorgänge unverzichtbar!

leinsamen-regionales-superfood-mit-gesunder-wirkung,349449_m_n
sesam-feature-depo

Sesam enthält reichlich blutbildendes Eisen und knochenstärkendes Kalzium sowie das Spurenelement Selen, das unser Immunsystem stärkt und die Zellmembranen schützt. Nicotinsäure oder Niacin, früher als Vitamin B3 bezeichnet, ist wichtig für die Regeneration der Haut, Muskeln, Nerven und DNA.
Sesam enthält darüber hinaus viele Vitamine und Mineralstoffe. Für Vegetarier und Veganer sind Sesamsamen besonders interessant, da sie sehr viel Eisen und Calcium enthalten. Darüber hinaus versorgt uns Sesam mit verschiedenen Aminosäuren, den B-Vitaminen B1, B2 und B6, Vitamin E und Magnesium, Phosphor und Kalium.

 

Kurkuma wird seit mehr als 4.000 Jahren zu medizinischen Zwecken verwendet. insbesondere im Ayurveda, dem alten indischen System der Naturheilkunde. Für die Wirkungen ist Curcumin, die bioaktive Verbindung im Kurkuma, verantwortlich.
Kurkuma wirkt antioxidativ! Oxidativer Schaden entsteht durch freie Radikale, die mit organischen Substanzen wie Fettsäuren, Proteinen oder DNA reagieren und u.a. Alterungsprozesse beschleunigen können. Antioxidantien schützen den Körper vor freien Radikalen. Der aktive Wirkstoff von Kurkuma Curcumin hat eine starke antioxidative Wirkung. Aufgrund seiner chemischen Struktur, können Curcuminoide freie Radikale neutralisieren und dadurch unschädlich machen. Zudem fördert Curcumin die Aktivität von körpereigenen Antioxidantien. Kurkuma unterstützt die Fettverdauung, insbesondere das enthaltene Polyphenol Curcumin, hilft bei Verdauungsbeschwerden und beruhigt den Magen. Kurkuma fördert die Fettverdauung in Magen und Darm und verhindert dadurch Völlegefühl und Blähungen nach fettreichem Essen.

kurkuma-f-133612976-jpg--74745-
inulin

Inulin fördert die gesunde Darmflora. Die guten Bifidus-Bakterien breiten sich aus und verdrängen dadurch krankmachende Keime im Darm. Es aktiviert die Verdauungund löst Verstopfung. Das Inulin bindet Flüssigkeiten und quillt dabei auf.Das fördert den Stuhlgang und sorgt so für eine regelmäßige Ausscheidung. Der Blutzucker bleibt durch Inulin konstanter, da der Stoffwechsel andere Nährstoffe langsamer aufnimmt.

logo-leaf-new

Wirkung & Inhalt der Veriationen

-NOCE-

 

Rezepte mit Walnüssen_Birne-Walnuss-Brot_Nuss-Happen_judetta.de_ 06

Das in Walnüssen enthaltene Melatonin sorgt dafür, dass wir oxidativen Stress abbauen, der durch freie Radikale verursacht wird.  Mit rund 90 Nährstoffen ist die Baumnuss ein echter Alleskönner und wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus. Um nur einige zu nennen: Magnesium, Zink, Kupfer, Eisen, Phosphor, etliche Vitamine und gute Fette, Folsäure, Eisen sowie Kalium machen aus der Walnuss ein echtes Superfood, das in jede gesunde und ausgewogene Ernährung gehört. Die Fülle an Antioxidantien kann neben typischen Alterserkrankungen auch Krebs und Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems vorbeugen. Gerade Sport- und Fitnessbegeisterte wissen die Eigenschaften und die Zusammensetzung der Baumnuss zu schätzen. Walnüsse enthalten viel Kalium, das für die Erregbarkeit der Muskeln zuständig ist. Weiterhin fördert auch der hohe Eiweißanteil den Muskelaufbau und ergänzt eine kohlenhydratarme Ernährungsweise.

Mandeln stecken voller gesunder Nährstoffe In einer kleinen Hand (28 Gramm) stecken 6 Gramm hochwertiges Protein, knapp 2 Gramm Kohlenhydrate und 14 Gramm Fett. Bei einem Großteil der Fettsäuren handelt es sich um gesunde einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Zudem sind Mandeln eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe, Vitamin E, Vitamin B2, Magnesium und Mangan, Calcium, Kupfer und Zink, wertvolle pflanzliche Proteine,. Mandeln sind eine hervorragende Quelle für die nützlichen Radikalfänger. Dank ihres hohen Gehalts an Eiweiß und Ballaststoffen können Mandeln den Appetit zügeln. Mandeln unterstützen eine gesunde Darmflora. Gesundheitsförderliche Bakterien lieben ihre gesunden Fette und Ballaststoffe. Je mehr sie sich vermehren, desto weniger schädliche Bakterien finden sich im Darm.

original.jpg mandeln
Roasted cashew nuts in bowl

Cashewkerne enthalten viel hochwertiges pflanzliches Protein. Sie besitzen viele ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Diese wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus und können bei der Regulierung eines zu hohen Cholesterinspiegels helfen. Cashews sind sehr gute Magnesium- und Phosphorlieferanten. Magnesium und Phosphor sind wichtige Mineralstoffe für unsere Muskeln, Nerven, Herzen, Zähne und Knochen. Sie enthalten eine Menge Tryptophan. Das ist eine Aminosäure, aus der im Körper der Botenstoff Serotonin hergestellt wird, der umgangssprachlich auch Glückshormon genannt wird. Er wirkt unter anderem antidepressiv, stimmungsaufhellend, entspannend und schlaffördernd.

logo-leaf-new

-FRUTTA-

gettyimages-1247650888-1040x690.jpgdatteln

Datteln - die Früchte des Orients oder das „Brot der Wüste“! Datteln weisen neben Kalium und Magnesium ebenso Eisen, Phosphor und Kalzium auf, enthalten B-Vitamine und die Aminosäure Tryptophan, welche von unserem Körper in das Hormon Melatonin umgewandelt wird. Dieses ist für seine nervenberuhigende Wirkung bekannt und fördert das Einschlafen bei Schlaflosigkeit. Die getrocknete Dattel reich an Vitamin A und den sehr wichtigen B Vitaminen B1, B2, B3, B5, B6, B7 und B9. Das Provitamin A, Beta-Carotin, sorgt nicht nur für die orange-rötliche Farbe der Datteln, sondern reguliert darüber hinaus das Zellwachstum im Körper, steuert die Reaktionen des Immunsystems und reduziert Oxidationsprozesse.

Feigen sind gesunde, aber auch sehr energiereiche Früchte, die sättigend, entgiftend, immunstärkend und anregend zugleich wirken. Dank ihrem hohen Gehalt an Ballaststoffen und zahlreichen Enzymen haben sie auch eine verdauungsanregende Wirkung. Im Gegensatz zu vielen anderen Früchten besitzen Feigen sehr wenig Säure und haben einen der höchsten basischen Werte aller Lebensmittel. Feigen reich an Vitamin A und B1. Dank der vielen wertvollen Inhaltsstoffe unterstützen sie insbesondere das Herz, die Nerven, die Knochen sowie Haut, Haare und Nägel. Außerdem fördern sie dank des hohen Fruktosegehalt die Konzentration und sorgen für Energie. Getrocknete Feigen sind durch ihrem hohen Fructose-Gehalt natürliche und gesunde Energielieferanten. Sie sind daher ein idealer Snack für Sportler und sorgen für einen gesunden Energieschub. Feigen enthalten Mineralstoffe wie Calcium, Phosphor und Eisen. Zudem sind sie reich an Vitamin B1.

feige
aprikosen

Aprikosen liefern reichlich Nährstoffe. Das enthaltene Beta-Carotin kann der Körper in Vitamin A umwandeln – dies ist unter anderem wichtig für Haut und Augen. Aprikosen enthalten außerdem Vitamin B1, B2, B3, B4, B5 (Pantothensäure) fördert die Konzentration und die körpereigene Sauerstoffversorgung. Es regt den Stoffwechsel an und sorgt somit dafür, dass du dich fit fühlst, B6, Vitamin C, Kalzium und Phosphor. B5 Aprikosen sind reich an Antioxidantien: Sie stärken das Immunsystem und die Abwehrkräfte. Gut für die Haut (UV-Schutz von Innen) Unterstützt die Darmflora. Aprikosen sind basenbildend und wirken Übersäuerung entgegen.

logo-leaf-new

-MEDITERRANO-

oliven_0

Oliven sind reich an antientzündlichen, ungesättigten Fettsäuren. Sie normalisieren den Cholesterinspiegel, beugen koronaren Herzkrankheiten vor und können somit das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall senken. Oliven sind ebenfalls reich an Antioxidantien. Omega-3-Fettsäuren helfen nicht nur bei der Prävention von Depressionen und bei der Bekämpfung von Entzündungen, sondern erwies sich auch als effektiv im Kampf gegen Brustkrebszellen. Eine neue Studie enthüllte jetzt des Olivenöls Fähigkeit, die Leber vor oxidativem Stress zu schützen. Oliven enthalten viel Natrium, Kalzium, Phosphor und Eisen. Der Gehalt ist bei schwarzen Oliven höher als bei grünen. Auch Vitamine kommen in beiden Früchten vor, zum Beispiel Vitamin A und Folsäure. Daneben finden sich sekundäre Pflanzenstoffe, die als gesundheitsfördernd gelten. Zudem sind sie reich an Vitamin E sowie hochwirksamen Antioxidantien

Karotte und die medizinischen Eigenschaften, auch Mohrrübe oder Möhre genannt, waren schon den alten Griechen und Römern bekannt. Möhren enthalten sehr viel Beta-Carotin die Vorstufe zu Provitamin A welches die Sehkraft stärkt und erhält, desweiteren enthält sie Folsäure, Kalium, Eisen, Magnesium, Mangan, Kupfer, Schwefel und Pektin. Deshalb gehören sie mit zu den wertvollsten Gemüsearten die wir kennen.

csm_36143_karotten_main_878ba51a28
tomaten-das-sommergemuese-zum-selber-anbauen

Tomaten besitzen nicht nur hohe Mengen an Vitamin C um das Immunsystem zu stärken, sondern auch zahlreiche B-Vitamine, welche die Konzentration fördern. Das Eisen der Tomate liefert Energie, die Folsäure schützt vor Arterienverkalkungen. Auf diese Weise stärkt die Tomate ganz nebenbei unser gesamtes Immunsystem.

logo-leaf-new
Scroll Up